Wie kann ich Filmkorn per Software emulieren?

Analoge Filmfarben kann man mit jedem Bildbearbeitungsprogramm (z.B. Photoshop oder Lightroom) erzeugen, für die Simulation des Korns braucht man dann aber schon einen Spezialisten. Hier eine Liste mit den mir derzeit bekannten Filmemulatoren: 

Das c't-Sonderheft Digitale Fotografie 01/10 (hier geht's zum Heft) enthält einen ausführlichen Vergleichstest dieser Programme. Als Autor des Artikels habe ich verschiedene hochaufgelöste Bilddateien ins Netz gestellt. Am Bildschirm kann man die Unterschiede zwischen den Programmen besser beurteilen, als im Zeitschriftendruck. Die Webalben mit den Beispieldateien sind kurz kommentiert, den ausführlichen Test gibt es im c't-Sonderheft. 

Hier die Links zu den Webalben:

Die Bilder sind als JPEGs in voller Auflösung hochgeladen. Das Originalformat in dem getestet und konvertiert wurde war TIFF. Die Bilder lassen sich sowohl in voller Auflösung am Monitor betrachten als auch einzeln oder albumweise herunterladen.

Bitte beachten: Die Farbwiedergabe im Browserfenster ist nicht farbecht, weil Browser in der Regel kein Color Management unterstützen. 

 
Loading
Deutsch
Englisch