16. Dezember 2012

Partnersuche.de - Manager in Haft

Schon beim Test der Single-Partnerbörse Partnersuche.de für das c't-Sonderheft Soziale Netze hat sich abgezeichnet, dass dieser Anbieter mit teils sehr fragwürdigen Methoden auf Kundenfang geht. Seit Anfang dieser Woche sitzen führende Manager der Betreiberfirma Unister in Haft.


Test von Singlebörsen und Partnervermittlungen im c't-Sonderheft Soziale Netze (Bild: Heise.de)

Für das c't-Sonderheft Soziale Netze hatte ich vor einiger Zeit ein großes Special über Partnervermittlungen und Singlebörsen geschrieben. Bei der Recherche hat sich schon abgezeichnet, dass Partnersuche.de mit einigen Aktionen doch hart am Rande des Erlaubten schrammt. Ziel ist hier offenkundig der maximale Profit in kürzestmöglicher Zeit. Partnersuche.de ist eine der vielen Webauftritte der Unister-Unternehmensgruppe. Dieser Anbieter musste sich in der Vergangenheit wiederholt in anderen Zusammenhängen Vorwürfen über unsaubere Geschäftsmethoden stellen. Die Kollegen von der Computerbild nahmen kein Blatt vor den Mund und sprachen schon im Sommer recht unverblümt von Abzocke.  

Da paßt es recht gut ins Bild, dass in dieser Woche gegen zwei hochrangige Manager von Unister von der Generalstaatsanwaltschaft in Dresden Haftbefehl erlassen wurde. Begründet wurde der Haftbefehl mit dem Verdacht auf Steuerhinterziehung und einem möglichen Verstoß gegen das Versicherungsaufsichtsgesetz. Ich persönlich bin sehr gespannt, mit welcher Begründung Unister-Chef Thomas Wagner sich diesmal aus der Angelegenheit herauswinden wird.


(Sascha Steinhoff)

 
Loading
Deutsch
Englisch