07. August 2013

Epson: Neuer Foto-, Dia- und Negativscanner V550 Photo

Epson hat mit dem Perfection V550 Photo jetzt einen Nachfolger für das Modell V550 vorgestellt. Mit einem Listenpreis von 270 Euro rangiert das Gerät in der Mittelklasse, bei den Hardware hat sich gegenüber dem Vorgänger wenig getan, dafür gibt es neue Softwarebeigaben.


V550 Photo - Foto-, Dia- und Negativscanner von Epson (Bild: Epson)

Der Epson Perfection V500 Photo wurde seit dem Jahr 2007 unverändert produziert, nach genau 6 Jahren war die Zeit reif für einen Nachfolger. Ab September soll der Nachfolger V550 in den Läden stehen. Die runde Linienführung des alten Scanners ist beim Nachfolger einem moderneren kantigen Design gewichen. Davon abgesehen sind zumindest bei der Hardware echte Neuerungen schwer auszumachen. Die nominelle optische Auflösung beträgt nach wie vor 6.400 spi, die Maximaldichte liegt weiterhin bei 3,4 Dmax. 

Bei der Software hat sich mehr verändert. Die Epson Software Easy Photo Scan hat inzwischen Schnittstellen um die Bilder direkt in die Cloud oder Online-Webalben hochzuladen. Mit Easy Photo Fix gibt es eine Funktion um verblasste Farben automatisch zu restaurieren. Wer Bilder scannen will welche die Scanfläche überragen, kann die einzelnen Scans mit ArcSoft Scan' Stich Deluxe wieder zu einem Bild zusammenfügen.

Gegenüber dem Vorgänger soll der Energieverbrauch des Scanners weiter gesunken sein. Der V550 ist mit rund 270 Euro zudem 10 Euro billiger als der Vorgänger. Über kurz oder lang wird sich der Straßenpreis vermutlich um die 200 Euro einpendeln, das war zumindest beim V500 der Fall. 


(Sascha Steinhoff)

 
Loading
Deutsch
Englisch